" Rut unsere Liebe, wiess dat Hoor, zesamme ston mer he zick 70 Jahr."

(Motto der Session 2024/2025)


 

Es ist wieder soweit!

 

vom 05.bis 07. Juli findet wieder unser Wiesenfest statt.

 

#onedorf_onelove


 

 

 

Das sind die "neuen" im Vorstand seit der Jahreshauptversammlung am 23.05.2024

 

 

Auf dem Foto v.l.n.r.

Technischer Leiter, Sascha Sangermann
2. Vorsitzende, Simone Massaro
Literat, Florian Wolfschlag
Beisitzerin Kinder/Jugend, Lisa Klügen
Zeugwart, Gerrit Houschka


Wir bitten um Unterstützung!

Eine kleine Spende als Ausgleich unseres Diebstahlschaden von Karneval

Liebe Mitglieder und Freunde der KG,

wie die Meisten mitbekommen haben, wurden wir am Karnevalssonntag ausgeraubt und es entstand ein Schaden von 3.000€. Viele von Euch haben uns gefragt, ob und wie sie uns unterstützen können und wir haben eine schöne Möglichkeit gefunden.
Über das Crowdfunding Portal der Sparkasse KölnBonn könnt Ihr uns unterstützen und spenden. Wir hoffen sehr auf Eure Unterstützung. Rechts unter "Einlösen" einen Betrag eingeben, dann erscheinen weitere Felder.
Hier ist der Link: https://www.hiermitherz.de/project/ausgleich-fuer-diebstahlschaden/


Jahreshauptversammlung 2024

 

 

 

Liebe Mitglieder,

 

am Donnerstag den 23. Mai 2024 um 19:00 Uhr findet  unserer diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung in unser Vereinslokal „Zur Alten Schmiede“ statt. Die schriftliche Einladung inkl. der Tagesordnung sollte euch per Mail oder Post erreicht haben.
Wenn nicht, wendet euch bitte an die Geschäftsstelle.

                                                                                    Der Vorstand

 

 


75 Jahre Spielmannszug
Freiwillige Feuerwehr Porz-Langel

 

Am 20.04.2024 feierten unsere Freunde des Spielmannszuges ihr 75. Jubiläum.
Gemeinsam mit dem TuS Langel gratulierten wir zum Fest und bereichten ein Geschenk.
Der Spielmannszug ist aus dem Dorfleben nicht wegzudenken und bereichert es mit seiner Musik, egal ob Karneval, Kirmes oder
St. Martin. Danke das es euch gibt. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Jahre in Langel

 

#onedorf_onelove


 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der KG,

Danke an alle die uns bei der dieser Aktion unterstütz haben. Wie uns Netto mitgeteilt hat, haben wir leider nicht genügend Stimmen erhalten, so das ein anderer Verein teilnimmt. 

                                                                                                                     Der Vorstand

 


Langeler Rosensonntagszug 2024

Am Sonntag, dem 11.02.2024 zog als Höhepunkt der Session der Rosensonntagszug, der KG Rut-Wiess Löstige Langeler durch ihren schönen Heimatort. Trotz Nieselregen startete der Närrische Zug unter Führung des Zugleiters  pünktlich um 16:00 Uhr. Mit dabei war der Spielmannszug der FFW-Porz-Langel und die folgende Gruppen. Die Roten Teufel, die Langeler Strandratten, die Crazy Birds, die Langeler Ritter, die Langeler Sonnen, der TuS Langel mit Festwagen und der Jugendabteilung, die Jungs vom Wagenbau, die KG mit Fußgruppe und zwei Festwagen sowie die 4. Klassen der Langeler Grundschule.
„Wir wollen das Brauchtum fördern und haben daher die Eltern bzw. die Klassenpflegschaft der 4. Klassen der Grundschule angesprochen. ob sie nicht beim Rosensonntagszug mitgehen möchten. „Das Wurfmaterial wurde über den „Brauchtumsgroschen“ finanziert und den 25 Kinder kostenlos überlassen. damit sie auch genug Kamelle werfen konnten. Nur beaufsichtigen mussten die Eltern ihre Kinder im Zug selbst“. so der Geschäftsführer der KG Georg Melchers.
Auch die Jugendabteilung des TuS Langel, die wieder zahlreich am Zug teilnahm, wurde von der KG finanziell unterstützt.  Im Anschluss an die Zug fand in der Jakob-Engels-Halle die traditionelle After-Zoch-Party statt.

Weitere Bilder vom Zug und Zugweg findet ihr auf der Seite unseres Fotografen Jürgen Butschan

 


Überraschung für Tom , 10 Jahre Präsident KG Rut Wiess Löstige Langeler e.V.

 

Bes keine Bürjermeister.
Bes he en dr KG.
Bes doch dr Boss vum Janzen jeföhlt seit eh un je.

 

Do bes Redner, Clown un Dänzer, dr Sitzungspräsident,
Köbes, Jaß un Helfer,
dr eeschte, der stets rennt.

 

Do bes Wiesefess, Zoch un Party, bes för de Pänz och do.
Lors noh dä ahle Jecke,
Mäs Freud et janze Johr.

 

Do bes Langel,
ob du wells oder och nit. Do bes Präses,
weil et keine bessere jit. Do bes rut-wiess,
bes üvverall bekannt, nimms ding KG
un jeden an dr Hand.

 

Do lävs em schönste Dörp
vun Kölle un vun Porz.
Mer künne laache un och kriesche. Mer dun et he em Ort.

 

Un wenn dat all noch nit jenoch es, dann mäste och noch mih,
danz met de Rahmkamellcher, flüchs mutig en dr Hüh.

 

Do bes dr Präsident och, dr eeschte em Verein, hälts Allemann zesamme, löß keine he allein.

 

1.   Do bes Langel........

 

2 . Do bes Langel,ob du wells oder och nit.         
    
Do bes Präses, weil et janz bestemmp keine bessere Präses jit.        

     Do bes rut-wiess, bes üvverall bekannt, nimms ding KG un jeden an dr Hand.

 

Do bes ne jroße Jong, häs Spaß an dr Freud,
do bes Laache un och Kriesche, un häs de Musik bestellt.
Un wenn do janz jot drop bes, dann spellste och noch Jitta, sings dr Song vum Millowitsch wie ne Superstar.

 

Ne jode Fründ, ne janze Käl, bestemmp keine Filou, do met uns bes Langel, jo Langel dat bes do!

 
1.  Do bes Langel ......

2.  Do bes Langel…….

 



Kindersitzung 2024

Am Tag nach der Kostümsitzung fand traditionell die Kindersitzung der KG statt. Pünktlich zog Moderatorin  Bettina Scharrenbroich mit dem Spielmannszug der FFW-Porz-Langel in die Jakob-Engels-Halle ein. Die Sitzung besuchten das Porzer Kinder Dreigestirn mit den Fünkchen der KPG, der Puppenheld Frank Lorenz, die Kindertanzgruppe der Wahner Wibbelstetze, die Kindertanzgarde der Dancing Diamonds sowie das Kindertanzcorps der Großen Porzer KG Rot-Weiß.
Bilder dazu findet ihr auf der Seite unseres Fotografen Jürgen Butschan

 


Rückblick Sitzung 2024

Am 19.01.2023 war es wieder so weit, nach vier Jahren fand wieder eine Kostümsitzung der KG Löstige Langeler im ausverkauften Langeler Gürzenich, der Jakob-Engels-Halle, statt. Nach der Coronapause mussten wir letztes Jahr „op Jöck“ gehen, da es Probleme mit der Halle gab. Desto mehr waren alle froh, wieder zu Hause in Langel feiern zu können.

 

Traditionell zog der Vorstand der KG in Begleitung des Spielmannzuges der Freiwilligen Feuerwehr Porz Langel in den Saal ein. Präsident Tom Pfeiffer begrüßte die Jecken im Saal und stellte zu Beginn den Vorstand vor, den er dann auch schnell wieder zum Arbeiten schickte. Im Anschluss daran gab der Spielmannszug einige Stücke zum Besten.

 

Erster Programmpunkt waren unsere Freunde der KG Auf dem Dickenberg aus dem schönen Münsterland, die nach 2018 und 2020 bereits zum dritten Mal unsere Kostümsitzung besuchten. Auch in diesem Jahr hatten sie neben ihrem Prinzenpaar auch ihre Juniorengarde der Bergfunken mitgebracht, die uns mit ihren Tänzen begeisterten. Der Präsident der KG Auf dem Dickenberg Klaus Pfeiffer erhielt wieder traditionell eine Dose Erdnüsse mit einen Fässchen Kölsch für den mitgereisten Elferrat.

Weiter ging es mit dem Tanzcorps der KG Urbacher Räuber. Das tänzerische Aushängeschild der Räuber beeindruckte mit Würfen, Hebungen, mitreißender Musik und verzauberte so die Gäste im Saal. Auf eine Zugabe verzichteten sie, da sie in den ersten Höhepunkt des Abends eingeweiht waren.

Denn plötzlich enterte unser Vorstand mit Begleitung zum Erstaunen des verdutzten Tom Pfeiffer die Bühne. Detlef Hamer, langjähriger Präsident der Blau-Wiesse Funken Wahn, übernahm das Mikro und hielt auf Tom Pfeiffer eine kurze Laudatio zum 10-jährigen Präsidenten-Jubiläum. Unter der musikalischen Begleitung von Gaby, Peter und Martin gab es dann auch noch ein Ständchen auf  die Melodie „Do bes Kölle“ für Tom.

Musikalisch ging es auch im Programm weiter. „Pimock“ mit ihrem neuen Frontmann Sebastian Tribowski beeindruckten mit druckvollen Songs, spannenden Gitarrenriffs und großartigem Gesang die Langeler und brachten die Stimmung des Langeler Gürzenichs zum ersten Mal an diesem Abend zum Kochen.

 

Getreu dem Motto „Durst ist schlimmer als nen Zweikampf!", gab Uwe Spellinghaus alias Thorsten Bär - als Uwe der Kreisligatrainer - u.a. dem Trainergespann  des TUS Langel auf der Bühne  Nachhilfeunterricht in Sachen Fußball in der Kreisliga. Vom klassischen Coaching am Spielfeldrand über derbe Vergleiche zu den Stars der Fußball-Bundesliga: UWE lässt nichts unversucht, seinem Ärger Luft zu machen.

 

Nach den lauten Tönen gab es bei Max Bierman wieder ruhige kölsche Tön. Mit viel Charme und einer Prise Humor spielte er sich mit handgemachter Musik zum Schunkeln, Feiern oder auch mal nur zum Zuhören in die Herzen der Langeler.

 

Wieder was zum Lachen gab es beim Puppenheld Frank Lorenz. Vor Jahren auf dem Dickenberg das erste Mal gesehen, hat es in diesem Jahr endlich funktioniert, dass er nach Langel kommen konnte. Neben dem Bauchreden beherrscht er auch die Königsdisziplin des "Bauchgesanges", was er und seine Puppen trefflich unter Beweis stellten. Höhepunkt seines Auftritts war sicherlich, dass er unserem Cocktail-Meister Marcel und seinem Cousin Aaron die Stimme lieh.

 

Nach dieser Rede folgte wieder Musik. Die vier Jungs von Fiasko spielten unbeschwerte,  authentische  und bodenständige kölsche Musik, was nicht nur die Langeler Jugend begeisterte.

 

Als weiterer Höhepunkt zog das Porzer Dreigestirn in Begleitung des Garde-Korps Köln Blau-Weiß Zündorf von 1928 e.V. in den Langeler Gürzenich ein. Nachdem Prinz Peter III., Jungfrau Meike und Bauer Olli zum Langeler Narrenvolk gesprochen hatten, konnte der tanzende Teil des Garde-Korps Zündorf zeigen, was sie tänzerisch draufhaben.

 

Nach der Männern in Blau-Weiß kamen die Mädels in Rot-Weiß. Das Showtanzcorps der Großen Porzer Rot-Weiß zeigte, was sie in 30 Jahren ihres Bestehens so alles gelernt haben. Sie präsentierten tanzend eine Show und haben auch die Langeler Jecken begeistert.

 

Im dritten Anlauf hat es dann endlich geklappt, Kaschämm die wohl beste Kölsche Coverband und Hausband des Eltzhofs heizten zum Abschluss der Kostümsitzung den Langelern richtig ein und rissen fast die Jakob-Engel-Halle ab. Das Publikum wollte sie nicht von der Bühne lassen.

 

Nicht vergessen wollen wir, dass die KG in Würdigung seiner besonderen Verdienste und den Einsatz als Ton-/ Lichttechniker bei den Veranstaltungen der Löstige Langeler Jens Kattoll zum Ehrenmitglied ernannt hat. Als Anerkennung ihrer Unterstützung für das leibliche Wohl der Löstige Langeler gab es für Alexander, Sybille und Andreas Nothhelfer eine rote KG-Kochmütze bzw. Schürze.


Köln Porz Langel - #OneDorf_OneLove


Marion Neumann (1. Vorsitzende)
Marion Neumann (1. Vorsitzende)

Karnevals Gesellschaft

 

Rut-Wiess

 

Löstige Langeler e.V.

Tom Pfeiffer (Präsident)
Tom Pfeiffer (Präsident)

  

Liebe Mitglieder,

 

mit unserer Internetseite möchten wir Euch auch weiterhin in die Aktivitäten unseres Vereins einbinden und Euch daran teilhaben lassen.

 

Das ist uns insofern wichtig, da wir wissen, dass nicht immer alle Mitglieder in gleichem Maße Gelegenheit haben, an den Versammlungen und Aktivitäten der KG teilzunehmen.

 

Auf dieser Seite findet Ihr aktuelle Informationen, Termine und lernt vielleicht sogar die eine oder andere Aktivität kennen die Euch bisher noch nicht bekannt war.

 

Manchmal ist es auch wichtig einen Ansprechpartner zu haben oder mal nachlesen zu können unter dem Motto ... "Da war doch ..?" oder "Kannst du dich erinnern ...?" oder  "Wann war denn das ...?"

 

Vielleicht findet Ihr hier auf der Seite eine Antwort. Und wenn nicht: Nutzt die Gelegenheit uns zu fragen.

 

Auch diese Seite lebt davon, dass wir miteinander reden.  

  • Was gefällt Euch?
  • Was können wir noch interessanter machen?
  • Was kann wegfallen?

Nutzt bitte jede Möglichkeit uns zu informieren, insbesondere nutzt die Möglichkeiten dieser Seite mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

Speziell für Euch haben wir den Mitgliederbereich eingerichtet, den Ihr nur mit einem Kennwort "betreten" könnt.

 

Und jetzt viel Spaß beim Stöbern

 

Marion Neumann

Tom Pfeiffer 

Liebe Freunde der KG,

 

wir freuen uns, dass Ihr uns auf der Internetseite der KG besucht.  

 

Die KG Rut-Wiess Löstige Langeler e.V. wurde 1955 gegründet und ist seitdem ein fester Bestandteil des Porzer und somit auch des Kölner Karnevals.

2015 haben wir unser 60 jähriges Bestehen gefeiert, fühlen uns aber bei weitem nicht so alt.

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Euch einen Einblick in das Leben des Vereins, in dem Alt und Jung nebeneinander feiern, geben.

Schaut einfach mal in unsere Chronik, was sich in den über 60 Jahren so  alles ereignet hat.

 

Besucht unsere Fußgruppe oder schaut einfach mal (wenn's sein muss) beim Vorstand vorbei. Gerne begrüßen Euch unsere "Porzer Dreigestirne".  Auch hier seid Ihr gerne gesehene Gäste.

 

Nehmt virtuell teil an unserem Wiesenfest oder orientiert Euch an unseren Terminen, wann wir uns treffen oder wann Ihr uns, sofern wir uns noch nicht kennen, kennenlernen könnt.

 

Und da ein Bild oft mehr als 1000 Worte sagt, haben wir auch tausende von Bildern bereitgestellt (nicht alle auf dieser Seite). 

 

Natürlich könnt Ihr auf den Seiten noch eine ganze Menge mehr Informationen finden.

 

Haben wir Dich überzeugen können und hast Du Interesse uns näher kennen zu lernen, sprech' uns doch einfach an. Wir freuen uns auf Dich.

 

 

Marion Neumann

Tom Pfeiffer